"Setz alles auf Rot!" Diese Redewendung ist weit verbreitet, sobald jemand viel Geld gewonnen hat: Spiele Roulette und setze alles auf Rot (oder Schwarz), um die Chance zu haben, den Gewinn zu verdoppeln. Dieses Spiel wird in jedem seriösen Casino der Welt angeboten.

Versuch dein Glück

Ein großes Holzrad am Rand des großen grünen Spielfilz mit Zahlen, die von 0 bis 36 gehen. Die Spieler*innen setzen häufig, bevor der Dealer ankündigt, dass keine weiteren Einsätze mehr möglich sind.

Die Teilnehmer*innen verfolgen, wie sich die kleine weiße Kugel ihren Weg durch das Rad bahnt. Die Kugel verliert an Schwung, trifft auf ein kleines Hindernis, das Kanu oder Bund genannt wird, und rollt um das Rad, bis sie auf einer der Zahlen landet. Einige Spieler*innen jubeln, während andere still dastehen und darauf warten, dass der Dealer alle Chips einsammelt und die Gewinner*innen auszahlt.

Roulette ein ansprechendes Spiel

Die Einfachheit des Spiels macht es so reizvoll. Man kann sich zwar alle möglichen Strategien ausdenken, aber selbst wenn man nur den Wetteinsatz kennt, kann man keinen Fehler machen. Wenn du deine Chips beliebig auf dem Tisch platzierst, hast du immer die gleichen Gewinnchancen. Egal, ob du rot oder schwarz, gerade oder ungerade spielst oder auf eine einzige Zahl setzt, die Gewinnchancen sind immer die gleichen. Das macht das Spiel für jede*n zugänglich, auch für diejenigen, die zum ersten Mal ein Casino besuchen – ob online oder vor Ort.

Roulette in Filmen

Das Spiel ist ein fester Bestandteil der Kultur. Am berühmtesten ist es in dem Film Casablanca. In dem mit dem Oscar ausgezeichneten Film, der von einigen Filmkritikern immer noch als einer der besten Filme aller Zeiten angesehen wird, gibt es eine berühmte Szene am Roulette Rad. Humphrey Bogarts Figur Rick lässt ein junges bulgarisches Flüchtlingspaar gewinnen, indem er ihnen vorschlägt, auf die Zahl 22 zu setzen und sie zwei Umdrehungen lang laufen zu lassen. Auch in dem Film Lola rennt dreht Franka Potente als Lola am Roulette Kessel, um genug Geld zu gewinnen, um das Leben ihres Freundes zu retten.

Lerne die Regeln

Das Spiel ist zwar einfach, der Anblick eines Roulette Tisches kann jedoch abschreckend wirken. HowtoCasino hilft dir mit Antworten auf alle deine Fragen.

FAQ

Wie viele Roulette Arten gibt es?

Die bekanntesten Roulette Varianten sind das europäische und das amerikanische Roulette. Das europäische Roulette hat 37 Kugelfelder und eine einzelne Null, während das amerikanische Roulette 38 Felder mit zwei Nullfeldern hat. Neben diesen beiden Varianten gibt es auch Doppelball Roulette, Mini Roulette, Französisches Roulette, Multi Wheel und Live Roulette.

Was sind die beliebtesten Wetten?

Die beliebtesten Wetten sind Außen- und Innenwetten. Die Wetten, die man auf das Zahlenfeld platziert, sind Innenwetten, während die Wetten, die außerhalb der Zahlen platziert werden, Außenwetten genannt werden (ungerade/gerade, rot/schwarz, etc.).

Was ist der Unterschied zwischen europäischem, amerikanischem und französischem Roulette?

Amerikanisches Roulette hat zwei Nullen und 38 Kugelfelder. Europäisches Roulette hat eine einzige Null und ein Kugelfeld weniger, also insgesamt 37. Französisches Roulette ist der europäischen Version sehr ähnlich, wenn die Kugel jedoch auf der Null landet, kann der/die Spieler*in die Hälfte seines/ihres Geldes zurückbekommen, wenn er/sie eine Außenwette platziert hat. Diese Regel heißt "la partage" (vom französischen Wort für "teilen").

Kann man beim Roulette gewinnen?

Mit Roulette kann man in kurzer Zeit große Gewinne erzielen. Über einen längeren Zeitraum hinweg wird Roulette dich immer schlagen, einfach weil du als Spieler*in einen kleinen Nachteil gegenüber dem Casino hast (2.7%).

Funktionieren Roulette Systeme?

Ein Roulette System gibt dir Orientierung beim Wetten und Spielen. Deine Gewinnchancen steigen hier ein wenig, dennoch liegst du immer noch hinter dem Casino.

Kann ich kostenlos spielen?

Das ist in den meisten Online Casinos möglich. In lokalen Casinos kannst du auch um eine Erklärung des Spiels bitten und auf diese Weise ein paar Runden kostenlos spielen.

Wie viel Geld erhält man beim Roulette?

Wenn du auf eine volle Zahl setzt, erhältst du das 35 Fache deines Einsatzes. In den Anleitungen oberhalb dieser Fragen findest du alle Auszahlungen aufgelistet.

Was ist die 0 im Roulette Spiel?

Das ist nur eine Zahl wie jede andere. Wenn du einen Chip auf der 0 platzierst, wird dir das 35 fache ausgezahlt, wenn der Chip gewinnt. Die 0 hat eine grüne Farbe. Die Einsätze auf Rot und Schwarz verlieren also, wenn die 0 fällt.

Kann man den Einsatz immer wieder verdoppeln, wenn man nach Farben spielt?

Du kannst so lange verdoppeln, bis du das Maximum des Tisches erreichst. Wenn du mit 10 Euro spielst und das Maximum 500 ist, kannst du 5x verdoppeln. 10-20-40-80-160-320. Bei 640 würdest du den Höchstbetrag überschreiten.

Wie viele Zahlen hat ein Roulette Spiel?

Das kann unterschiedlich sein. In der europäischen Version hast du 36 Zahlen mit einem 0. Bei der amerikanischen Version hat man 36 Zahlen mit einem 0 und einem 00. In Las Vegas findet man sogar Roulette Kessel mit 36 Zahlen und 3 Zusatzzahlen.

Was ist ein Carré?

Das ist eine Wette auf 4 Zahlen. Du erhältst dann das 8 fache deines Einsatzes, wenn die Kugel auf eine der 4 Zahlen fällt.

Wer hat Roulette erfunden?

Der französische Erfinder und Physiker Blaise Pascal soll 1655 das Roulette erfunden haben.

Gibt es Zahlen, die beim Roulette häufiger landen?

Über einen kurzen Zeitraum betrachtet, kann eine Zahl häufiger fallen. Langfristig gesehen wird jede Zahl gleich oft landen.

Welche Zahlen sind am beliebtesten beim Roulette?

Die Zahl 11 ist für viele Spieler*innen eine Glückszahl. Zudem werden die Zahlen in der mittleren Reihe öfters gespielt. Eine Besonderheit ist, dass die Zahl 13 auch für viele Spieler*innen eine Anziehungskraft hat.

Wie viel sollte man auf 0 setzen?

Es ist nur eine Zahl wie jede andere. Du kannst also einen Chip darauf setzen oder den zulässigen Höchstbetrag und auch alles dazwischen.

Aus welchem ​​Land kommt das Roulette Spiel?

Es wurde in Frankreich entwickelt. Nachdem sich die erste Spielform im 17-ten Jahrhundert entwickelt hatte, wurde die verbesserte Version ab dem 18-ten Jahrhundert in Frankreich gespielt.

Was ist eine Eckwette?

Das ist eine Wette auf 4 Zahlen, auch Carré genannt. Die Auszahlung beträgt das 8-fache.

Was ist eine Straßenwette?

Das ist eine Wette auf 3 Zahlen. Die Auszahlung beträgt das 11-fache.

Was ist eine geteilte Wette beim Roulette?

Das ist eine Wette auf zwei Zahlen. Die Auszahlung beträgt das 17-fache.

Was ist eine Sixline Wette?

Das ist eine Wette auf 6 Zahlen. Die Auszahlung beträgt das 5-fache.

Wie groß ist der Vorteil des Casinos gegenüber dem/der Spieler*in?

Beim europäischen Roulette mit einer 0 beträgt der Casinovorteil 2.7%. Bei einem amerikanischen Roulette mit 0 und 00 beträgt dieser 5.26%.

Was sind Nachbarn beim Roulette?

Das sind die Zahlen, die neben einer Zahl auf dem Roulette Rad stehen.

Kann man auch Online Roulette spielen?

Roulette ist sehr gut geeignet, um online zu spielen. Das Schöne daran ist, dass verschiedene Formen von Roulette angeboten werden. Man kann sogar an einem Live Roulette teilnehmen. Hier spielt man das Spiel, das aus einem Live Studio übertragen wird. Beim Online Roulette kann man auch mit kleineren Einsätzen spielen, so dass man sein Geld länger genießen kann.

Was ist die Null beim Roulette?

Null ist der Name der Zahl 0. Sie hat eine grüne Farbe, während alle anderen Zahlen rot oder schwarz sind.

Was bedeutet rien ne va plus?

Übersetzt man rien ne va plus, erhält man "nichts geht mehr". Es bedeutet, dass man nicht mehr wetten darf. In den USA sagt man "no more bets".

Wie oft kann der Ball auf derselben Farbe landen?

Aufgrund des grünen 0 ist die Chance, dass die Kugel in eine bestimmte Farbe fällt, nur etwas geringer als 50%. Da das Roulette Rad kein Erinnerungsvermögen hat, bleibt die Chance, dass jede Kugel in einer bestimmten Farbe landet, immer gleich hoch. Schwarz 20 Mal hintereinander oder mehr kann also einfach passieren.

Wie hoch ist die genaue Wahrscheinlichkeit, dass eine Kugel beim Roulette in eine rotes Feld fällt?

Beim europäischen Roulette beträgt die Wahrscheinlichkeit 48.65 %. Beim amerikanischen Roulette beträgt die Wahrscheinlichkeit 47.37%. Das liegt daran, dass die US Version zwei grüne Zahlen hat, die 0 und 00.

Was bedeutet faites vos jeux beim Roulette?

"Mesdames et messieurs, faites vos jeux" ist in Frankreich ein oft gehörter Satz am Roulette Tisch. Es ist der Moment, in dem der Croupier erlaubt, Chips zu setzen. Die Übersetzung lautet: "Setzen Sie Ihren Einsatz".

Wie spielt man Trinkroulette?

Du hast 8 rote und 8 schwarze Schnapsgläser mit Zahlen darauf. Jede/r Spieler*in hat sein/ihr eigenes Glas und auf jedem Schnapsglas befinden sich 2 oder 3 verschiedene Roulette Zahlen. Du drehst einfach das Rouletterad und die Kugel fällt automatisch auf eine der Zahlen. Das Schnapsglas mit der gleichen Farbe und Zahl wird anschließend getrunken. Anschließend füllt man dieses Schnapsglas wieder auf, so dass es für das nächste Spiel voll ist. Wenn alle Zahlen auf dem Schnapsglas gespielt worden sind, spielt es keine Rolle mehr. Das Spiel wird so lange fortgesetzt, bis es einen Gewinner gibt! Wahrscheinlich gibt es eine Menge betrunkener Leute nach einer oder mehreren Partien Trinkroulette.

Können mehrere Spieler*innen beim Roulette auf dieselbe Zahl setzen?

Ja, der Höchsteinsatz auf eine Zahl gilt für jede/n Spieler*in separat. Jede/r Spieler*in kann auf eine Zahl setzen, unabhängig von den Einsätzen der/die Mitspieler*in.

Was bedeutet Roulette?

Die Übersetzung aus dem Französischen für Roulette ist „kleines Rad“.

Was sind Außenwetten beim Roulette?

Die Wetten auf Zahlen sind Innenwetten. Alle Einsätze, die du an der Seite des Spielfelds machst, sind Außeneinsätze. Denkt an das Spielen nach Farben, gerade/ungerade, hoch/niedrig, Spalten und Dutzende.

Was ist die beste Strategie beim Roulette?

Nicht zu spielen ist ein guter Rat. Wenn du das Spiel magst, solltest du dich über alle verfügbaren Systeme informieren. Mit jeder Runde hast du einen Nachteil von 2.7%, daher ist es besser, kurz und konzentriert zu spielen.

Was ist die beste Wette beim Roulette?

Alle Wetten haben einen Nachteil von 2.7%. Wenn man auf 6 Zahlen tippt, ist die Auszahlung niedriger, aber die Chance größer. Wenn man auf 1 Zahlen setzt, ist die Auszahlung höher, aber die Chance geringer. In jedem Fall ist der Nachteil immer 2.7%.

Warum gibt es beim Roulette einen Höchsteinsatz?

Das ist eine Sicherheit, die Casinos einbauen. Gäbe es kein Maximum, könnten die Spieler*innen ihre Einsätze so lange verdoppeln, bis sie gewinnen.

Wie alt muss man sein, um Roulette zu spielen?

In den Niederlanden musst du 18 Jahre alt sein. In Amerika ist das Mindestalter 21. Seltsam, denn dort kann man schon mit 17 Jahren in den Krieg geschickt werden.

Was ist Russisches Roulette?

Russisches Roulette ist kein Casino Spiel, sondern ein Spiel, das mit einem Revolver gespielt wird. Dabei wird eine Patrone in die Trommel geladen, diese wird gedreht und die Leute schießen sich abwechselnd in den Kopf. Dabei wird geraten, ob der Schuss die Kugel enthält oder nicht. Wir empfehlen, dieses Spiel aus offensichtlichen Gründen nicht zu spielen.

Kann man beim Roulette Stift und Papier benutzen?

Ja, das ist erlaubt. Heutzutage braucht man keinen Stift und Papier mehr, um den Überblick über die Zahlen zu behalten. Die letzten 20 Zahlen sind immer über der Tabelle zu sehen. Wenn du mehr Zahlen aufschreiben oder andere Dinge im Auge behalten willst, kannst du das aber tun.

Soll man beim Roulette Trinkgeld geben?

In den Niederlanden ist es nicht vorgeschrieben, wird aber gern gesehen. Normalerweise kann ein 1 Chip für eine Auszahlung auf eine volle Zahl gegeben werden. Wenn du einen großen Verlust hast, brauchst du das nicht zu tun. In Las Vegas sind die Croupiers auf Trinkgeld angewiesen, denn das ist ihr Gehalt.

Muss ich eine Software herunterladen, um online Roulette zu spielen?

Das hängt von der ausgewählten Webseite ab. Möglicherweise muss man die Roulette Software erst herunterladen. In vielen Fällen bieten die Online Casinos sowohl eine herunterladbare als auch eine nicht herunterladbare Software an. In letzterem Fall spielst du direkt über deinen Browser auf der Webseite.

Warum wird Roulette als Teufelsspiel bezeichnet?

Wenn man die Zahlen 1 bis 36 zusammenzählt, erhält man die Zahl 666. Diese Zahl wird mit dem Teufel in Verbindung gebracht.

Was ist ein „Cheval“?

Das ist eine Wette auf 2 Zahlen, auch Split genannt. Die Auszahlung beträgt das 17-fache.

Was ist ein „Plein“ beim Roulette?

Das ist eine Wette auf eine volle Zahl. Die Auszahlung beträgt das 35-fache.

Was ist ein „Transversale“ beim Roulette?

Das ist eine Wette auf 3 Zahlen. Die Auszahlung beträgt das 11-fache.

Was ist ein „Transversale Simple“ beim Roulette?

Das ist eine Wette auf 6 Zahlen und die Auszahlung beträgt das 5-fache.

Was sind Dutzende beim Roulette?

Die Zahlen 1 bis 36 sind in 3 Dutzend unterteilt. 1 bis 12, 13 bis 24 und 25 bis 36. Die Auszahlung beträgt 2 bis 1, wenn man gewinnt.

Was sind Spalten beim Roulette?

Auf dem Spielfeld gibt es 3 Reihen, die von oben nach unten verlaufen. Am Ende einer solchen Reihe (Spalte) kannst du einen Einsatz machen. Du spielst dann die gesamte Spalte und die Auszahlung ist 2 bis 1.

Ist Roulette ein beliebtes Spiel?

Ja! Zum einen kann so gut wie jede*r mit wenig bis gar keiner Erfahrung mitspielen. Zum anderen ist es ein unterhaltsames, rasantes Spiel bei dem man mit dem Dealer und den Mitspielern interagieren kann.

Bekommt man beim Roulette auch Chips mit einer eigenen Farbe?

Beim amerikanischen Roulette bekommt der/die Spieler*in seine/ihre eigenen farbigen Chips. Auf diese Weise weiß man immer, was man benutzt hat.

Was bedeutet „En Prison“ beim Roulette?

Diese Regel gilt nur für Einsätze mit geradem Geld (französisches Roulette). Wenn eine Null fällt, hat der/die Spieler*in zwei Möglichkeiten: 1. Gewinne die Hälfte des Einsatzes zurück und verliere die andere Hälfte. 2. Lassen den Einsatz (gefangen) für die nächste Runde. Wenn du gewinnst, wird der Einsatz wieder freigegeben.

Was ist die „La Partage“ Regel beim Roulette?

Die La Partage Roulette Regel ähnelt der En Prison Regel, nur dass der/die Spieler/in in diesem Fall keine Wahl hat, wenn eine Null erscheint, verliert er/sie einfach die Hälfte des Einsatzes.

Kann man jederzeit aufhören, Roulette zu spielen?

Ja, du kannst jederzeit aufhören. Es ist besser, die Chips beim Dealer gegen größere Werte einzutauschen.

Setzt man auf alle Zahlen, gewinnt man immer, oder?

Man wird immer bezahlt. Dies ist jedoch kein Gewinn. Wenn du stets 10 Euro auf jede Zahl setzt, verlierst du auch 10 Euro pro Runde. Du setzt 37×10 und bekommst 35x zurück plus den Einsatzrest.